BSV Kisdorfs Herren auf Meisterkurs

Sonnabend, 25. Februar, 15.30 Uhr, Anpfiff in der Münchner Allianz-Arena: Fußball-Rekordmeister FC Bayern will durch einen Sieg über den Hamburger SV auf Titelkurs bleiben.

Sonnabend, 25. Februar, 16 Uhr, 1. Aufschlag in der kleinen Kisdorfer Sporthalle: Die 1. Herrenmannschaft des BSV Kisdorf will durch einen Sieg über den TV Trappenkamp ihre Meisterschaftsambitionen in der 3. Tischtennis-Kreisklasse Segeberg wahren.

Zwei Welten, aber die gleichen Ziele. Auf Kisdorfs Wunsch, genehmigt vom Staffelleiter, wurde das Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) aufs kommende Wochenende verlegt. Da müssen Fußball-Fans schon mal zurückstecken. In Kisdorf gibt an diesem Sonnabend Tischtennis den Ton an.

Nach dem Kisdorfer 9:1-Sieg am 21. Februar in Leezen und dem gleichzeitigen 9:3-Erfolg des TV Trappenkamp in Schmalfeld sieht die Lage so aus: Gewinnt Kisdorf (22:2 Punkte) am Sonnabend gegen Trappenkamp (18:6), würde der Vorsprung des Spitzenreiters aufgrund des überragenden Satzverhältnisses praktisch schon sieben Punkte betragen. Da kann nicht mehr viel schief gehen, denn gestern wurde bekannt: Zwei Vereine steigen in die 2. Kreisklasse auf.