Aufstieg in die Kreisliga: Kisdorf verstärkt sich

Sie saßen gemütlich beim Griechen in Kisdorf beisammen und fabulierten über vergangene, aber mehr noch über kommende Zeiten. Die Saison 2018/19 ist vorüber, sie hätte kaum besser sein können. Vizemeister in der 1. Kreisklasse, Aufstieg in die Kreisliga. Warum sich also noch ärgern über die beiden Niederlagen – 2:9 in der Vorrunde bei SV SW Westerrade II und 4:9 in der Rückrunde bei der TTG Elmenhorst/Fischbek. Schwamm drüber!

Ivo Stichel (35) freut sich schon, dass er in der kommenden Saison für den BSV Kisdorf spielen wird. „Das ist hier ja eine tolle Truppe“, sagte er und gab eine Runde aus. Ivo, der dreifache Familienvater, hatte in den letzten anderthalb Jahren keine Zeit für Tischtennis. Zu Hause verlangten ihm seine vier Mädels eine Menge ab, und die Schüler des Alstergymnasiums in Henstedt-Ulzburg gönnten ihrem Mathe-, Physik- und Informatik-Lehrer auch keine Pause. Jetzt nimmt er sich aber wieder Zeit für seine Lieblings-Sportart.

Beim BSV Kisdorf freuen sie sich auch über den Neuzugang, besonders Alexandra Schmidt. Die Grundschullehrerin hatte in der Saison 2016/17 mit Ivo beim SV Henstedt-Ulzburg in der Kreisliga in einem Team gespielt und ihm seit einigen Monaten einen Vereinswechsel schmackhaft gemacht.  Leicht wird es nicht werden für ihn im oberen Paarkreuz. Aber Ivo ist ehrgeizig und versprach: „Ich werde fleißig trainieren.“ Bei den Vereinsmeisterschaften Anfang Juni will er das unter Beweis stellen.

Das Kisdorfer Team mit Nico Sachse, Ivo Stichel, Finn Stoffer, Carsten Sterly, Alexandra Schmidt, Timo Frauenstein, Uwe Kahle, Hans-E. Jaeger und Ingo Schlundt wird gut vorbereitet in die Saison 2019/20 gehen.