Bei den Herren viel versprochen – Bei den Damen viel gerissen

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften hatte sich unsere 2. Herren sehr viel versprochen. Nach ganz ordentlichen Ergebnissen im letzten Jahr, wollten unsere Jungs endlich mal um den Sieg spielen. Tja daraus wurde leider so gar nichts. Kein Kisdorfer kam in der Einzelkonkurrenz über die Gruppenphase hinaus. Im Doppel sah es dann sehr ähnlich aus. Nur zwei unserer Doppel schafften es ins Viertelfinale und auch da sollte dann Schluss sein. Da blieb den Kisdorfern nichts anderes Übrig, als sich auf’s Anfeuern unserer Damen zu konzentrieren.

Und das scheinen unsere Jungs drauf zu haben. Etwas unerwartet schaltete das Kisdorfer Duo Anna und Cathi ein Doppel nach dem anderen aus und landeten verdient auf einem tollen 2. Platz. Im Einzel zogen dann sowohl Cathi als auch Stine mit Mühe und hart umkämpften Matches ins Halbfinale der Damen ein. Helga Engel vom TuS Hartenholm machte Cathis Siegeszug dann mit einem 3.1 ein Ende. Im Finale wartete jedoch schon die nächste Kisdorferin. Mit einem Zitter – Halbfinalsieg im 5. Satz spielte Stine dann im Finale plötzlich ganz groß auf. Mit einem deutlichen 3:0 holte sie den Sieg (und ein wenig der zuvor verloren gegangenen BSV-Ehre) nach Kisdorf! Als jüngste Teilnehmerin stand sie dann ganz oben auf dem Treppchen. Übrigens mit nur einer Niederlage an diesem Tag. Diese kassierte sie gegen Vereinskameradin Cathi. Tolle Leistung!

EB Cup 2018 – Wieder gerockt!

Wie in den vergangenen Jahren waren wir auch dieses mal beim EB-Cup in Eckernförde am Start. Mit der Rekordteilnehmerzahl von 20 Kisdorfern und einem adoptierten Kaltenkirchener kämpften wir in insgesamt 15 Einzel- und 15 Doppelkonkurrenzen um so ziemlich jeden Pokal des Turniers. Das Feld: Mit 230 Teilnehmern aus Norddeutschland und Dänemark so stark und zahlreich, wie noch nie!

Doch zunächst hieß es  natürlich erstmal Geburtstag feiern! Extra einen Tag früher angereist, konnten wir Sinas 14. Geburtstag pünktlich am Samstag 0:00 einläuten, um so ausgeschlafen und entspannt nur ein paar Stunden später an der Platte zu stehen.

Hier die Kurz-Zusammenfassung:

Read more

Kisdorf festigt die Tabellenführung

Die Frage stand im Raum: Ohne Nico Sachse, könnte das gegen Henstedt-Ulzburg 3 Probleme geben? Ohne unseren Spitzenspieler, der in der Vorrunde eine 12:2-Bilanz aufwies und der gerade Vereinsmeister wurde? Nein, es gab im ersten Rückrundenspiel der 3. Kreisklasse keine Probleme. BSV Kisdorfs Herrenteam siegte souverän mit 9:2 und festigte mit 18:2 Punkte seine Tabellenführung. Drei Punkte beträgt der Vorsprung gegenüber TTC Norderstedt. Kisdorfs Jugendtrainer Ingo Schlundt zog sich im Spiel gegen Hans Thoms eine Verletzung zu, stand die Partie jedoch durch und verlor unglücklich mit 9:11 im fünften Satz.